Vespasian


Vespasian
Vespasian
 
[v-], eigentlich Titus Flavius Vespasianus, römischer Kaiser (seit 69), * Falacrinae (bei Reate, heute Rieti) 17. 11. 9 n. Chr., ✝ Aquae Cutiliae (bei Reate) 24. 6. 79; zeichnete sich 41 im Britannienfeldzug des Claudius aus, wurde 51 Konsul, 66 von Nero mit der Niederwerfung des jüdischen Aufstands beauftragt. Im Juli 69 wurde Vespasian von den Legionen des Ostens zum Kaiser ausgerufen und nach der Beseitigung des Vitellius am 22. 12. 69 vom römischen Senat anerkannt. Vespasian betrieb eine strenge Finanz- und Steuerpolitik (u. a. Besteuerung der Bedürfnisanstalten, non olet), um die durch die Bürgerkriege des Jahres 69 entstandenen Schäden zu beseitigen. Er förderte die Romanisierung der westlichen Provinzen, deren Honoratioren er in wachsendem Maß in den Heeres- und Verwaltungs-Dienst und in den Senat aufnahm; zahlreichen spanischen Städten verlieh er das latinische Recht. In Rom baute er den zerstörten Jupitertempel auf dem Kapitol wieder auf und ließ u. a. das Kolosseum errichten. 70 wurde Jerusalem (durch Vespasians Sohn Titus) zerstört und der Bataveraufstand des G. Iulius Civilis niedergeschlagen. Das südliche Dekumatland wurde besetzt, eine Militärstraße durch das Kinzigtal angelegt und durch Kastelle gesichert. Auf Vespasian folgten seine Söhne Titus und Domitian (1. flavische Dynastie 69-96).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vespasian — (ursprünglich Titus Flavius Vespasianus, als Kaiser: Caesar Vespasianus Augustus; * 17. November 9 in Falacrinae; † 23. Juni 79 in Aquae Cutiliae) war vom 1. Juli 69 bis 23. Juni 79 römischer Kaiser. Er konnte den Bürgerkrieg und die …   Deutsch Wikipedia

  • Vespasian — • Biography of the Roman Emperor Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Vespasian     Vespasian     † …   Catholic encyclopedia

  • Vespasian — [ves pā′zhən, ves pā′zhē ən] (L. name Titus Flavius Sabinus Vespasianus) A.D. 9 79; Rom. emperor (69 79): father of Domitian & Titus …   English World dictionary

  • Vespasian — Infobox Roman emperor name = Vespasian full name = Titus Flavius Vespasianus (from birth to accession); Titus Flavius Caesar Vespasianus Augustus (as emperor) title = Emperor of the Roman Empire caption = Bust of Vespasian reign = 1 July, 69… …   Wikipedia

  • Vespasian — /ve spay zheuhn, zhee euhn/, n. (Titus Flavius Sabinus Vespasianus) A.D. 9 79, Roman emperor 70 79. * * * in full Caesar Vespasianus Augustus orig. Titus Flavius Vespasianus born Nov. 17?, AD 9, Reate, Latium died June 24, 79 Roman emperor… …   Universalium

  • Vespasian — (9–79 AD)    Roman emperor. Full name Titus Flavius Vespasianus. Son of Titus Flavius Sabinus and Vespasia Polla. He was born at Falacrina near Rieti, Italy, on 17 November 9,. He pursued a senatorial career, taking part in the conquest of… …   Ancient Egypt

  • Vespasian — biographical name A.D. 9 79 Titus Flavius Sabinus Vespasianus Roman emperor (69 79) …   New Collegiate Dictionary

  • Vespasian — Тит Флавий Веспасиан TITUS FLAVIUS VESPASIANUS 9 й Римский импе …   Википедия

  • Vespasian — The Roman general in the Jewish War of 66–70 CE; but before Jerusalem was captured he was nominated emperor and returned via Alexandria to Rome, leaving his son Titus to complete the siege. He had previously (43 CE) been in command of forces in… …   Dictionary of the Bible

  • Vespasian — n. Titus Flavius, Roman emperor who destroyed the second Temple of the Jews …   English contemporary dictionary


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.